Artikel » Behörden-Terror » äusserst mysteriös; zu Handgranate und Entzug des Wirtepatents Rest. Schönenberg Artikel-Infos
   

  äusserst mysteriös; zu Handgranate und Entzug des Wirtepatents Rest. Schönenberg
20.01.2010 von josef

In bekannter Manier hat der "Staat" offenbar wieder massiv zugegriffen - Restaurant geschlossen, Wirtepatent entzogen. Ein Jahr später kommt an den Tag, dass die Handgranate wirkungslos - also harmlos wie eine leere Raviolidose war. Die Pistole scheint sich in Luft augelöst zu haben. Von Munition war überhaupt nie die Rede. Der anonyme Anrufer - der wohl die Sika-Gruppe aus den Schlaf rütteln liess - konnte aufgrund der Situation aus wohl naheliegenden Gründen - nie gefunden werden!! Dafür sind einige Tausend Franken von unseren Steuergeldern pulverisiert worden. Eines Tages kommt wohl der Zeitpunkt, wo der Staat für den Bürger gefährlicher ist als man es den Verbrechern zutraut. ... Wer weiss mehr darüber - ausser den nachstehenden Informationen?


20.1.2010 Handgranatenfund in Restaurant: Ermittlungen abgeschlossen


Die Ermittlungen um den Handgranatenfund im Restaurant Schönenberg in Schaffhausen sind abgeschlossen. Der anonyme Anrufer, der die Polizei am 14. Februar 2009 informierte, dass ein Anschlag geplant sei, konnte nicht ermittelt werden. Zudem liess sich der Hinweis, dass ein Anschlag geplant war, nicht nachweisen. Dies teilte die Schaffhauser Polizei mit. Zudem stellte sich im Verlaufe der Ermittlungen heraus, dass die gefundene Handgranate aufgrund der fehlenden zündfähigen Substanz, nicht hätte gezündet werden können. Eine Gefahr für die Bevölkerung hat zu keinem Zeitpunkt bestanden. Dem Besitzer der Handgranate wurde mit einer bedingte Geldstrafe von 3900 Franken und eine Busse von 260 Franken bestraft. Dem Restaurantbetreiber wurde aufgrund des Vorfalles die gastgewerbliche Bewilligung entzogen.



es wird von 20 Polizisten hart zugegriffen:
http://www.schaffhausen.net/2009/03/schaffhauser-polizei-sturmt-restaurant.html
http://www.20min.ch/news/zuerich/story/Handgranaten-Alarm--Polizei-stuermt-Privatparty-15876505
http://www.rheinfall-schaffhausen.ch/de/artikel/polizei-stuermte-in-schaffhausen-ein-restaurant.html
http://www.schaffhausen.ch/pages/newsdetail.asp?ID=45656&Page=1


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 5,50
2 Stimme(n)
 
Verwandte Artikel
folgenschweres SH-Antikorruptionsgedicht v. Johann Conrad Peyer
Erich Schlatter bereits zum ZWEITEN MAL als Mörder "verschrieen"!
'Reform 91'; Massive Kritik gegen Untersuchungsrichteramt Schaffhausen
Komplott mittels Bossing, Zwangspsychiatrisierung, Entlassung u. Erpressung d. Gemeinde Neuhausen 281
Brisante Aktenfunde zum Fall Rutz 331
Seitenanfang nach oben