Artikel » seelisch misshandelte Kinder » Meine geliebte Tochter; Jenny hat den Betrug der Vormundschaftsbehörde aufgedeckt! 357 Artikel-Infos
   

  Meine geliebte Tochter; Jenny hat den Betrug der Vormundschaftsbehörde aufgedeckt! 357
22.03.2010 von josef

Liebe Marina

kürzlich bin ich auf einen Film gestossen, der Dir vermutlich die Augen öffnen wird. Das jedenfalls hoffe ich sehr, damit Du dich nicht so lange wie Jenny für das, was man mit Dir gemacht hat, herumquälen musst. Auch Dein Vater wird Dich genau so wie Jennys Vater verstehen, da man Dich in etwas hineingezwungen hat, das Du gezwungen warst mitzuspielen, weil man - die Vormundschaftsbehörde Neuhausen - Deine Mutter womöglich dazu gezwungen hätte, Dich weiteren psychiatrischen Experimenten auszusetzen oder gar noch Schlimmeres.
Ich kenne Dich, und weiss, dass Dir das, was man Dir aufzuwingt, sehr zuwiederläuft und Du schon mehrmals versucht hast, aus diesem bitter bösen Spiel auszubrechen. Ich weiss aus eigenen Erfahrungen - z.B. den 71 Tagen Beugehaft dafür, dass ich den Kontakt zu Euch weiterhin suchte - wie gefährlich es ist, zu seinen wahren Gefühlen zu stehen. Eines Tages wirst Du dich an diese meine Worte wieder erinnern und den ganzen Betrug - genau wie Jenny - ans Tageslicht bringen. Wie Du vielleicht weisst, existiert derjenige, der uns hermetisch voneinander abriegeln liess, nicht mehr- Lungenkrebs. Ihn wirst Du nicht mehr zur Rede stellen können. Dafür solltet Ihr Euren ersten Beistand Stephan Trösch schnellstmöglich zur Aussage zu gewinnen suchen, da auch er seit spätestens Anfangs 2011 vom Krebs gezeichnet woden sein soll.
In freudiger Erwartung und inniger Liebe auf ewig

Dein Papa mit dem Link, der Dir zeigen soll, dass es noch andere junge Frauen gibt, die Dein Schicksal teilen müssen:

Meine geliebte Tochter, wird es dir eines Tages auch wie Jenny ergehen? Film - siehe Report vom 20.01.2010



oder haben Dich die Psychiater auch wie diese Jenny mit Ritalin o. ähnlich gefährlichen Medikamenten vollgestopft?


Falls der Link nicht funktionieren sollte: hier


nun weiss ich auch, dass Schulleiter Leander Grand Dich zur Lügnerin machen wollte, als Du mir erzähltest weshalb er damals ziemlich erregt und wie wild auf der Tastatur herumgehackt hat. Mehr dazu findest Du im roten Bereich von http://rutzkinder.ch/include.php?path=content&type=1&contentid=127


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 1,00
2 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben