Behörden-Terror
Whistleblowing und aufgedeckte Verbrechen
15.05.2014 - 16:26


Verbrechen aufdecken - bitte helfen Sie mit!

Wir rufen alle Menschen, denen Behörden- oder Richterwillkür widerfahren ist, dies detailliert zu melden. Denn nur wer organisiert ist, hat eine Chance, darauf hinzuwirken, dass Rechtsbeugung und Marooning wieder rückgängig gemacht werden müssen.

Zur Totgeburt des CH-Entwurfs zum neuen Whistleblowing Gesetz

Während die Menschheit um die Schweiz herum zu erwachen beginnt, laborieren unsere Mächtigen noch immer an ihrer Totgeburt - Entwurf zum CH Whistleblowing-Gesetz herum.

Sie scheinen das Aufkommen des Internetzeitalters vollständig verschlafen und darüber hinaus auch nicht bemerkt zu haben, dass dank diesem, staatliche Querelen mitunter bereits schon heute als "unter ferner liefen" zu taxieren sind. Ein Quantensprung für den einfachen Bürger - kann er unterdessen selbst wählen, welche 'Wahrheit' er von wem auf seinen häuslichen PC, mit oder ohne Korruption 'heruntersaugen' will.

Nichtsdestotrotz, laborieren diese ewig Gestrigen Strategen weiter am Entwurf für das neue Whistleblowing-Gesetz herum, um dieses womöglich eines Tages vielleicht doch noch für einen Augenblick irgendwie zum Leben zu erwecken. Sollten die Printmedien nicht auf mehr Bürgernähe umschwenken, dürfte deren Niedergang bereits programmiert sein.

„Der Tod spielt mit im Bankgeschäft“
Der bekannteste Geheimnisverräter der Schweiz über unverhohlene Drohungen, Geldwäsche auf den Cayman Islands und die besten Transitstrecken für Koffer voller Geld. Die Süddeutsche Zeitung hat die Zeichen der Zeit erkannt. Nachstehend ein Bericht, der unter die Haut geht - Link


Rudolf Elmer hat Grosses geleistet - siehe seine Webseite



Weitere Enthüllungen

Also doch: Gekaufte Journalisten - Udo Ulfkotte über Korruption und Manipulation der Medien - ( vgl. Link )

Seit das Verbrechen gegen den vermeintlichen Rütli-Bomber aufgedeckt werden konnte, sind viele patriotische Schweizer Staatsangehörige alarmiert. Seither werden Whistleblower gesucht siehe - ringier.weebly.com


Die etwas andere Seite von Psychiater Dr. Andreas Frei

Auch "rutzkinder" wird Ihre Geschichte entgegennehmen, und nach Ihren Wünschen veröffentlichen. Bedingungen: Nachweis der Wahrheit, keine Drohungen, keine Vorspiegelung falscher Tatsachen.


der Administrator







josef


gedruckt am 20.09.2018 - 07:26
http://rutzkinder.ch/include.php?path=content&contentid=421